Kooperationen & Partnerschaften

Meine Vertretung im Urlaubs- oder Krankheitsfall

Ich möchte, dass Du Dich jederzeit bestens unterstützt fühlst, auch wenn ich einmal im Urlaub bin oder wegen Krankheit für einige Zeit ausfalle. Aus diesem Grund arbeite ich eng mit einem lieben und kompetenten Kollegen von mir, Daniel Bone aus Velen, zusammen, damit wir uns im Fall der Fälle gegenseitig vertreten können.

Daniel und ich kennen uns schon seit vielen Jahren. Genau wie ich ist Daniel unabhängiger Versicherungsmakler, für den die Familie an erster Stelle steht, gefolgt von unserer Liebe für unseren Beruf und zum Fußball. Wir haben es uns beide zur Aufgabe gemacht, für unsere Kunden stets die beste Lösung zu finden und arbeiten dabei unabhängig, fair und immer auf Augenhöhe.

Ich weiß, dass Du bei Daniel in den besten Händen bist, wenn ich einmal nicht persönlich für Dich da sein kann. Sei es durch Krankheit oder weil ich im Urlaub bin – Daniel beantwortet gerne Deine Fragen und hilft Dir schnell und unkompliziert weiter.
Im Vertretungsfall wird Dein Anruf bzw. Deine E-Mail in der Regel an Daniel weitergeleitet. Gerne kannst Du ihn auch direkt ansprechen, wenn Du weißt, dass Du mich aus den o. g. Gründen nicht erreichen kannst.

Das könnte Dich interessieren

Das Rentenniveau einfach erklärt

Was ist eigentlich das Rentenniveau?

Im Jahr 2018 betrug das Rentenniveau 48 %. Für viele Arbeitnehmer heißt das: Meine Rentenhöhe liegt bei 48 % meines letzten Gehalts vor der Rente. Das stimmt allerdings so nicht!

Warum die Pflegeversicherung so wichtig ist

Warum die Pflegeversicherung so wichtig ist

Ob ambulant zu Hause oder im Pflegeheim – die Pflegekosten sind teuer und in der Regel nicht über die gesetzliche Pflegeversicherung gedeckt. Wie wird Pflegebedürftigkeit eigentlich definiert und welche (finanziellen) Folgen bringt sie mit sich?

Inflation einfach erklärt: Das bedeutet sie für Dich ganz konkret

Inflation einfach erklärt

Inflation kann man auch übersetzen mit „Geldentwertung“, d. h. dass man für sein Geld weniger bekommt als früher. Ein vereinfachtes Beispiel: Während man für 1 Euro beim Bäcker vor einigen Jahren noch mindestens 3 Brötchen bekam, sind heute nur noch 2 einfache Brötchen in der Tüte. Die Kaufkraft des Geldes nimmt ab, es ist also nicht mehr so viel wert wie noch ein paar Jahre zuvor.

Ich freue mich darauf Dich kennenzulernen!